Kraftplätze erschaffen

Mit Ritualen Kraftfelder kreieren

Natur Altar für die Erdenmutter
„Um gewisse Wünsche und Absichten für einen Raum, ein Feld energetisch zu manifestieren sind Rituale ein sehr hilfreiches Mittel. Daher zelebriere ich die Neugestaltung eines Ortes als einen heiligen schöpferischen Akt und schließe die Energetisierung eines Platzes mit einer der gewünschten Energie entsprechenden Zeremonie der Einweihung ab. So schaffe ich mit einer energetischen Raumgestaltung für die Bewohner einen Tempel  ihrer Göttlichkeit und einen Ort des Wohlfühlens. Damit dieser Effekt erhalten bleibt ist eine regelmäßige spirituelle Beschäftigung mit dem Raum nötig. Deshalb liefere ich zur Raumgestaltung auch die Rituale und Methoden der energetischen Aufladung mit. Zum Beispiel kreiere ich zu meinen Göttinnen-Bildern auch gleich die passenden Altäre, samt Accessoires, Räucherwerk, usw. und liefere die entsprechenden Rituale und Anrufungen.

Diese mit Ritualen energetisierten Plätze laden zum Verweilen ein. Menschen und Tiere spüren die besondere Schwingung und wollen oft gar nicht mehr gehen. Wie in anderen Tempelstätten findet hier der Mensch zurück zu seinem Ursprung, zu seiner inneren Mitte, abseits vom oft hektischem Alltag. Die Wahrnehmung verändert sich, Schönes, Friedvolles, Liebevolles und Erhebendes wird bewusster angenommen und somit ins eigene Körpersystem integriert. Jeder soll dazu aufgerufen sein, seine eigenen Kraftplätze zu erschaffen. Ich helfe gerne dabei."

Interview mit Avalona im Oktober 2012

Kontakt

„Avalona“

Spirituelle Beraterin, Künstlerin, Designerin

www.lichtkreis.or.at

www.tarot.or.at

beratung(at)tarot.or.at

+43 (0) 699 12 64 74 10